Claudia Maria Reinlein - Künstlerin  
   
 

Meine Art zu malen.

Der Attersee war und ist seit Jahrhunderten Wirkungsstätte vieler berühmter Künstler (Gustav Klimt, Gustav Mahler, Friedrich Gulda,….) - kurz eine Künstlerdestination.

Da ich am Attersee lebe ist dieser See Ausgangspunkt meiner bildnerischen Darstellung. Für mich bedeutet er meine persönliche Inspiration aller Sinne und motiviert mich stets aufs Neue die Liebe zur Natur bildnerisch umzusetzen.

Ob es beim Sitzen am Ufer des Attersees ist, beim Betrachten seiner vielen Blau und Grüntöne, oder beim Segeln, wenn der Wind mit uns seine Kräfte misst und in die Segel und über das Wasser bläst, oder ob es die prächtige Farbgebung unserer „Vierjahreszeiten“ sind - alles ist des Malens wert.

Gedanklich und mit den Augen beginne ich die in mich aufgesogene Schönheit jeglicher Natur "zu malen" und die gewonnenen Eindrücke später im Atelier, oder auch direkt vor Ort, mit Bleistift, Farbe oder anderer Technik, auf Papier oder Leinwand zu bannen.

Aber auch das Spiel mit den Farben, die Eigendynamik bestimmter Farbrezepte regen mich immer wieder an, mein schöpferisches Gedankengut auf Leinwand, Papier, Glas, Kleidung ja sogar auch auf menschlicher Haut umzusetzen.

Für meine eher gegenständliche Darstellung male ich meist am liebsten in leuchtenden Farben. Als Klimtführer hier am Themenweg des Attersees habe ich oft die Möglichkeit auch andere Menschen mit Kunst zu „infizieren“!
Gustav Klimt und Niki de St. Phalle beeindrucken mich mit ihrem damaligen Mut im Moment ganz besonders. Jeder dieser hervorragenden Künstler hat auf seine Weise den menschlichen Körper mit unterschiedlichen Techniken dargestellt.
Priorität in meinem künstlerischen Werk hat vor allem die intensive, jahrelange Auseinandersetzung und bildnerische Darstellung des Menschen, der Akt, mit all seinen perspektivischen Verkürzungen. Akte male ich in unterschiedlichsten Techniken. Immer wieder beeindruckt, ja manchmal beinahe überfordert von der Schönheit des Menschen, versuche ich immer mehr das Wesentliche des Körpers,
oder auch Ausschnitte davon zu erfassen.

Da ich sehr experimentierfreudig bin, geht mein Bestreben auch dahin, neues Terrain des Malvorganges zu entdecken. Ich versuche mich gerne an Neuem. Ich kombiniere liebend die vielen Gesichter der Kunst zu einem neuen Werk. Ob es Tanz, Literatur oder Musik ist, ich bin der Meinung man kann seine Sinne gar nicht genug fordern und fördern Schönes zu sehen und vor allem zu erleben.

Überhaupt ist es mir ein besonderes Anliegen andere zur Kreativität zu bewegen. Ob es durch Vorzeigen im Zuge von Aktionsmalerei (Actionpainting) ist oder durch Kurse die ich in meinem Atelier halte (ATTERSEElebensKUNST), es gelingt mir fast immer Menschen zu motivieren ihre eigene Kunst zu erschaffen.

Zu all diesen Unternehmungen gehört auch eine Portion Mut. Nicht nur von mir, sondern auch von den vielen Menschen die mich täglich begleiten. Ihnen gehört mein Dank. Allen voran meinen drei Kindern. Ohne ihre Unterstützung und ihre wertvolle Kritik wäre ich jetzt nicht da wo ich stehe.

Ich bin glücklich und danbar mit meinen Talenten andere Menschen zu bewegen.

Claudia Maria Reinlein

     
design:bimitron.